Zur Schwammer-Übersicht

02.08.2015: Ein genialer Tag mit über 1000 Bildern - Teil 1

Hallo Pilzfreunde,
diesen Bericht eines einzigen Tages haben wir wegen der Menge in 2 Teile aufgeteilt.
Teil 2 findet Ihr hier.

Wundert Euch nicht über die Länge, denn ich machte 742 Einzelbilder und Matthias 272 Einzelbilder, also zusammen 1014 Einzelbilder – folgende Mikro-Bilder und Stack-Ergebnis-Bilder noch gar nicht mit gerechnet.
In den 2 Berichten seht Ihr das Resultat und die schönsten Aufnahmen dieser wunderschönen Tour.

Da wir am Mittag starteten und ich schon vormittags etwas Zeit hatte entschloss ich mich spontan vorher noch kurz einen Sumpf zu besuchen wo ich auch schon eine halbe Ewigkeit nicht mehr war. Dieser erste Teil ist also der Fundbericht dieses Gebietes.
Und los geht's...

Schon auf dem Weg in den Sumpf sprang mit dieser Geselle vor die Füße:
Breitblättriger Rübling (Megacollybia platyphylla):

Im Sumpf angelangt reihte sich Pilz an Pilz. Fund Nummer 2:

Fundort:

ca. 550 müNN. ca. N50, O12, im sumpfartigen Gelände zwischen Nadelbäumen.
Fundzeit:
04.08.2015
Wuchsform:
einzeln
Hutform:

Flach, mit Delle in der Mitte
Huthaut:
fuchsig rot im Zentrum, nach außen hin heller werdend, fühlt sich fettig an
Hygrophanität:
nein

Hutrand:
eingebogen
Lamellen:

creme, mit Zwischenlamellen, ohne Y-Gabeln
Lamellenschneiden:
glatt, ohne Besonderheiten
Lamellen- Hutübergang:

am Stiel leicht herablaufend
Fleisch:

Stielfleisch rotbraun
Stiel:

fuchsig rotbraun, hohl, bereift
Stielbasis:
rund
Milch:
weiß, leicht schärflich
Milch Taschentuchtest:
weiß, minimal gilbend
Größe:
Hutdurchmesser 3 cm, Stiellänge 5 cm, Stieldurchmesser ca. 0,7 cm
Sporenpulverfarbe:
es kam keines raus
Geruch:
pilzig
Geschmack:
leicht schärflich

Und das kann nur der Torfmoos-Milchling (Lactarius sphagneti) sein:



Wie immer zu hunderten die Weißmilchenden Helmlinge (Mycena galopus):

Und siehe da - sogar Sumpfhaubenpilze (Mitrula paludosa) gibt es noch:

Hier ein besonders großes Exemplar mit 1,5 cm Kopfbreite:

Natürlich war auch der Purpurschneidige Blut-Helmling (Mycena sanguinolenta) zu finden:

Auch ganz typisch - der Weißflockige Sumpf-Häubling (Galerina paludosa):

Dies ist eines meiner Lieblingsbilder von heute:

Gut getarnt - aber Schwammerer-Augen erkennen ihn natürlich: Den Grasfrosch (Rana temporaria):

Der Frosch hüfte weiter zum Orangeroten Heftelnabeling (Rickenella fibula) - ahhhh - sehr schön:

Dieses Jahr zum ersten mal gefunden: Der Wiesel-Täubling (Russula mustelina).

Fundort:
ca. 550 müNN. ca. N50, O12, im Fichten- und Kieferwald.
Fundzeit:
02.08.2015
Wuchsform:
einzeln
Hutform:

flach, in der Mitte starke Delle
Huthaut-Konsitenz:
glatt runzelig, glänzend, fest und dick
Huthaut-Farbe:
braun
Huthaut-Abziehbarkeit:

kaum abziehbar
Fleischfarbe unter Huthaut
:
creme
Hut-Frasstellen-Rand-Verfärbung:
keine
Hutrand:
nicht gerieft, kantig
Lamellen:

cremefarben, braunfleckig, gesägte Schneiden, mit starken Y-Gabeln
Lamellensprödigkeit:
brüchig/spröde
Lamellen-Hutübergang:

leicht ausgebuchtet angewachsen, direkt am Hutübergang befinden sie viele Y-Gabeln
Fleisch:

weiß, bräundend, braunfleckig
Verfärbungen auf Druck:
bräundend
Stiel:
creme, nach unten hin hellbraun werdend, gekammert, längsrillig
Stielbasis:
normal rund
Größe:
Hutdurchmesser 13 cm; Stiellänge 8 cm, Stieldurchmesser ca. 25 mm
Sporenpulverfarbe:
es kam nichts heraus
Geruch:
neutral
Geschmack:
mild


Einer meiner Lieblings-Speisepilze übrigens. Dieser war leider schon etwas angeschlagen.
Wiesel-Täubling (Russula mustelina):

Ein ebenso angeschlagener Grünschneidiger Helmling (Mycena viridimarginata) - aber von dem sehen wir heute noch genügend:

Ja auch Röhrlinge sind zu finden - hier der Gemeine Rotfußröhrling (Xerocomellus chrysenteron):

Junge Exemplare vom Rotrandigen Baumschwamm (Fomitopsis pinicola):

Und zum Abschluss ein richtig schöner Fund. Besonders schöne Schildborstlinge, die Matthias auch mikroskopierte.
Es waren
Gewöhnliche Schildborstlinge (Scutellinia crinita):


Das war's für diesen ersten kleinen Waldabschnitt.
Und hier geht's weiter mit Teil 2.

Zurück zur Schwammer-Übersicht