Schwammern ist schön

Zur Schwammer-Übersicht

19.05.2
018: Mai-Runde im Mischwald - Teil 1

Liebe Pilz-Freunde,
ich und Matthias planten heue eine kleine Runde in einem uns bereits bekannten Mischwaldgebiet.
Wir entdeckten wieder einige interessante Sachen, die wir Euch gerne zeigen...

Wegen der Menge müssen wir diesen Bericht diesmal auf 2 Teile aufteilen.

Teil 2 findet Ihr hier

Wir schreiben den Bericht wieder zusammen.
Wie immer: Meine Texte sind schwarz,
Matthias' Texte sind grün. ;-)
Meine Bilder sind mit einem schwarzen
, Matthias' Bilder sind mit einem grünengekennzeichnet.

Fundnummer: 2018-05-19-0922
Kleine weiße Haarbecherchen an Ahornblättern sind meistens Lachnum rhytismatis. Die Gruppe wird nochmals in mehrere Kleinarten aufgeteilt, hier ist es sehr sicher die "Normalart".
Ahornblatt-Weißhaarbecherchen (Lachnum rhytismatis)
:













Fundnummer: 2018-05-19-0938
Langstielige Ahorn-Holzkeule (Xylaria longipes)
:



Fundnummer: 2018-05-19-0943
Ein Einzelexemplar, das wieder einmal zu C. juniana gehört. Die Art ist eine der häufigsten Samthäubchen unserer Region, wobei es aber drei Varietäten gibt.
Schwachgestreiftes Samthäubchen (Conocybe juniana var. juniana)
:












Alle folgenden Bilder zeigen Kaulozystiden:









Fundnummer: 2018-05-19-0958
Ebenfalls häufig bei uns, aber immer wieder schön.
Gelbschuppiger Tintling (Coprinellus xanthothrix)
:



























Fundnummer: 2018-05-19-1012
Das war der größte Pilz dieses Tages. Auch wenn die Exemplare hier weit nicht die größte waren, die wird hier bei uns finden.
Matthias beim Schuppigen Porling (Polyporus squamosus):









Und gerne zeigen wir Euch einmal unser Einsatzgebiet:

Der Wald:



Weiter zum Teil 2

Impressum & Datenschutz