Zur Schwammer-Übersicht

20.05.2017: Einige Erstfunde im Mischwald - Teil 1

Liebe Pilz-Freunde,
das Wetter war eher Trocken die letzten Tage. Wir planten eine Tour in einem Mischwaldgebiet und mussten schon eine längere Strecke gehen um etwas anderes als die Standards zu finden. Am Ende der Tour hatten wir jedoch wieder einige unerwartete Erstfunde im Kasten...
Kommt mit uns und seht was wir so fanden...

Wegen der Menge müssen wir diesen Bericht diesmal auf 2 Teile aufteilen.
Teil 2 findet Ihr hier
Wir schreiben den Bericht wieder zusammen.
Wie immer: Meine Texte sind schwarz, Matthias' Texte sind grün. ;-)
Meine Bilder sind mit einem schwarzen
, Matthias' Bilder sind mit einem grünengekennzeichnet.

Fundnummer: 2017-05-20-1256
Diese Art suchte ich ewig und wie immer kommt ein solcher Fund dann völlig ohne Vorwarnung aus dem Nichts. Leider habe ich keine brauchbaren Mikrofotos rausholen können. Umso mehr Motivation, den wiederzufinden.
Auch für mich einer der spannendsten Funde des Tages...
Der Gewöll-Hornpilz (Onygena corvina)
:
























Fundnummer: 2017-05-20-1324
Mittlerweise kennen wir vier Standorte der Art.
Haariger Helmling (Mycena aciculata):


















Fundnummer: 2017-05-20-1345
Ockerfarbiger Haarstäubling (Trichia persimilis)
:



Fundnummer: 2017-05-20-1356
Dieser Helmling war optisch echt schön anzuschauen. Mit richtig schönen Oliv- und Violett-Tönen.
Grünschneidiger Helmling (Mycena viridimarginata)
:









Fundnummer: 2017-05-20-1428
Vor Ort war noch nicht klar, welcher Schwefelkopf das ist...
Matthias konnte ihn zuhause dann knacken: Moos-Schwefelkopf (Hypholoma polytrichi)
:









Das nächste Bild zeigt die UV-Aufnahme des Pilzes - UV 380nm, Belichtungszeit 8 Sekunden.









Fundnummer: 2017-05-20-1453
Eine ziemlich schmächtige Gruppe, die ich makroskopisch vor Ort nicht als Mycena galericulata erkannt habe. Mikroskopisch aber schnell klar. Und nächstes Mal auch makroskopisch.
Rosablättriger Helming (Mycena galericulata):





















Weiter zum Teil 2