Zur Schwammer-Übersicht

22.10.2016: Im Wald und auf Wiesen bei Regen - Teil 1


Liebe Schwammer-Freunde,
es regnete - aber das hielt mich und Matthias natürlich nicht davon ab eine längere Tour in Angriff zu nehmen.
Wir steuerten ein Waldgebiet an, welches auch einige Magerrasen-Wiesen und normale Wiesen enthält.
Allerdings waren wir wegen des Regens dann mehr im Wald als auf den Wiesen.
Wieder gab es einiges neues zu finden... sehr es Euch an.

Wegen der Menge müssen wir diesen Bericht diesmal auf 2 Teile aufteilen.

Teil 2 findet Ihr hier

Wir schreiben den Bericht wieder zusammen.
Wie immer: Meine Texte sind schwarz, Matthias' Texte sind grün. ;-)
Meine Bilder sind mit einem schwarzen
, Matthias' Bilder sind mit einem grünengekennzeichnet.
Und los geht's...

Fundnummer: 2016-10-22-0945
Stielcortex-Endzellen zahlreich, Hut silbrig, zum Aufreissen tendierend, ohne Rosa-Töne, Chzys i.d.R. ungestielt und unter 30µm. -> Eindeutiger kann man filopes nicht finden.
Zerbrechlicher Fadenhelmling (Mycena filopes)
:















Fundnummer: 2016-10-22-0952
Hebeloma ist für mich immer eine kleine Besonderheit - deshalb freute ich mich mal wieder "was anderes", dass Matthias im Handumdrehen bestimmt hatte...
Dunkelscheibiger Fälbling (Hebeloma mesophaeum):






Fundnummer: 2016-10-22-0957
Mal häufig - mal selten bei uns ist der Bärtige Ritterling (Tricholoma vaccinum):






Fundnummer: 2016-10-22-1002
Die Zungenkernkeule (Tolypocladium ophioglossoides) hatte ich noch nie fotografiert. Deshalb tat ich es 'mal:



Fundnummer: 2016-10-22-1008
Dann mal etwas seltenes! - Wenn auch leider nur ganz jung...
Zunächst haderten wir diesem so zu bestimmen, dann wagten wir es (nach Lesen des Pilzkompendiums) aber doch...
Gelbwarziger Fliegenpilz (Amanita muscaria subsp. flavivolvata)
:















Fundnummer: 2016-10-22-1028
Für mich ein Erstfund - für Matthias nichts neues - Klebriger Helmling (Mycena vulgaris):




































Fundnummer: 2016-10-22-1037
Dark and wet - The White Milking Black Helmetling ;-))): Weißmilchender Schwarzhelmling (Mycena leucogala):



Fundnummer: 2016-10-22-1038
Ein Duett:
Neben dem Mehlräsling: Mycena leptocephala. Das ist eine mit typischen elliptischen Sporen, aber wenig langen Cheilos. Also ein Zwischending zwischen den langzystidigen und denen mit den bauchigen Zys und breitelliptischen Sporen.

Mehlräsling (Clitopilus prunulus) und Grauer Nitrathelmling (Mycena leptocephala):






Fundnummer: 2016-10-22-1102
Geil und selten - konnte nicht widerstehen diesen noch mal zu knipsen - Ihr kennt Ihn ja schon von früheren Berichten:
Den Rötenden Wachstrichterling (Cantharellula umbonata):






Fundnummer: 2016-10-22-1111
Jaaaaaaaaa, ein Standard - ich weiß - aber schaut mal wie schön er da steht... kann man doch nicht einfach dran vorbei geh'n...
Rötlicher Holzritterling (Tricholomopsis rutilans):



Weiter zum Teil 2