Zur Schwammer-Übersicht

28.09.2014: In einem unbekannten Wald unterwegs....

Ein Grauer Wulstling (Amanita spissa):


Das hier ist sehr wahrscheinlich ein Bocksdickfuß (Cortinarius camphoratus) - giftig:



Ein nicht weiter bestimmter Anischampignon:

Diese wachsen in Unmengen Blutblättrige Hautköpfe (Cortinarius semisanguineus) - giftig:


Dann sprang mir dieser Gemeine Erdwarzenpilz (Thelephora terrestris) vor die Füße:

Sehr viele Trompetenpfifferlinge (Craterellus tubaeformis) - LECKER:


Ein sehr junger Rotbrauner Scheidenstreifling (Amanita fulva):

Kuhmäuler (Gomphidus glutinosus) habe ich einige gefunden - sehr guter Speisepilz - geht mit:

Diesen muss jeder Schwammerer kennen: Der Kegelhütige Knollenblätterpilz (Amanita virosa) - absolut tödlich giftig!:

Aber auch vereinzelte Fichtensteinpilze (Boletus edulis) wachsen hier:

Dieser hier ist vermutlich der Bitterste Schleimfuß (Cortinarius vibratilis) - ungenießbar:

Und zum Abschluss noch ein Getropfter Saftporling (Oligoporus guttulatus),
neben Orangeseitlingen (Phyllotopsis nidulans):

Das war's für heute! ;-)
Zurück zur Schwammer-Übersicht