Zur Schwammer-Übersicht

06.09.2014: mit Christian unterwegs:

Bild ohne Worte...

ein Fichtensteinpilz (BOLETUS EDULIS):

Trompetenpfifferlinge (Craterellus tubaeformis)
Ein sehr guter Speisepilz - aber lasse ich heute mal stehen weil es genug anderes zu finden gibt...

Dann ein schööööner fund - nur ca 20 cm breit aber natürlich ein Traum Geschmack so klein:
Krause Glucke (Sparassis crispa):


Riesige
Fichtensteinpilze (Boletus edulis) - die meisten aber bleiben stehen:



Der hier hat sich wohl verirrt - natürlich stehen lassen
Maronenröhrling (Imleria badia):

sooooo schöööön:
Fichtensteinpilze (Boletus edulis):

der Höhepunkt des Tages - ein Brätling (Lactarius volemus) (wahnsinnig guter Speisepilz)- er ging 10 cm tief in den Boden - ein Traumfund:

Sandröhrlinge (Suillus variegatus) (sehr gute Speisepilze) hätte man 1000 Stück sammeln können aber nur ein paar Winzlinge mit genommen:

Dachte das sind Igelstäublinge aber nein - Ralf hatte recht - es waren Flaschenstäublinge (Lycoperdon perlatum) -
trotz dass er sehr viele wichtige Nährstoffe enthält, und so jung noch gut schmeckt bleiben sie natürlich heute stehen:

Und noch ein Fichtensteinpilz (Boletus edulis):

Na wo bin ich denn gelandet? Sehr lustiger Schwammer ;-)))
Maronenröhrling (Imleria badia):

Unmengen von Sandröhrlingen (Suillus variegatus) - bleiben alle stehen:

Und ein schöner Fichtensteinpilz (Boletus edulis) am Schluss:

Ausbeute (nur 5% aller Schwammer mitgenommen):

Linke Ansicht für Interessierte:
Fichtenreizker - Mohrenköpfe - Goldröhrlinge - Graue Lärchenröhrlinge - 1 Kuhmaul - 1 Reifpilz - Mehlräslinge
(meine Eltern nennen diese alle "gaaaanz giftige Giiieftpülzen")
Nur die jungen mitgenommen und davon auch nur wenige:

Das war's für heute! ;-)
Zurück zur Schwammer-Übersicht